Aktuelles

I. Termine der Arbeitseinsätze

Bis September 2024 planen wir keine Arbeitseinsätze.

II. Geburtstagsfeier unseres Vereins

Unser Verein besteht nun schon seit etwa 77 Jahren. Dieses Ereignis wollen wir gebührend feiern. Vorgesehen ist der 10.08.2024 in der Zeit von 15:00 – 22:00. Daher bitten wir Euch, diesen Termin im Kalender vorzumerken.

Geplant ist ein gemütliches Beisammensein auf unserem Wirtschaftshof bei Rostbratwurst, Schaschlik und einem zünftigen Bier. An Kaffee, Kuchen, heißen Waffeln und einem Piccolo sollte es ebenfalls nicht fehlen.

Für unsere Jüngsten wollen wir einen kurzweiligen Nachmittag und Abend gestalten, mit einer Seifenblasenstrecke, Tattoos, einer Kreativecke (Malen / Basteln) und einem Glücksrad. Zuckerwatte wird es auch geben.

An dieser Stelle eine kleine Bitte: Wer eine Kleinigkeit für das Glücksrad beisteuern möchte, meldet sich bitte bei unserem Vorstand. Ebenso freuen wir uns über kleine Stecklinge für die Blumentöpfe, die in unserer Kreativecke bemalt werden sollen. Wer sich mit einer Kuchenspende einbringen möchte – äußerst gern.

Für die musikalische Umrahmung sorgt die Doc-Kruse-Band mit Rock und Pop aus den 1980er / 1990er Jahren.

Einen professionellen Fotografen konnten wir für unser Sommerfest ebenfalls begeistern, so dass der eine oder andere Moment fotografisch festgehalten werden kann. 

III. Wegbegehung

In regelmäßigen Abständen findet durch den erweiterten Vorstand eine Wegbegehung statt. Die nächste Wegbegehung ist am 07.09.2024 geplant.

Die Wegbegehung ist die Verpflichtung des Vorstandes aus den Pachtverträgen. Er hat darauf zu achten, dass Satzungen, Verordnungen und das Bundeskleingartengesetz (BKleinG) eingehalten werden, damit der Status der Gemeinnützigkeit nicht verloren geht. Denn das ist für den Verein lebenswichtig.

Die Pflege des eigenen Gartens sollte an erster Stelle stehen und ist die Pflicht der Anlieger. Sprecht euch bei Unklarheiten auch bitte mit den Nachbarn ab, das fördert die Gemeinschaft.

Schwerpunkte der Wegbegehung

• Ist der Weg vor dem Garten unkrautfrei?
• Hat der Garten eine Nummer?
• Reicht die Anbaufläche aus (ungefähr ein Drittel der
    Gesamtfläche)?
• Keine unerlaubten Gewächse?
• Einhaltung der Bauvorschriften
• Gesamteindruck des Gartens (keine Verunkrautung, kein
    Bauschutt, kein Müll, Zustand der Bäume, usw.)

IV. Cannabis im Kleingarten? – Klare Antwort: NEIN!

  1. Im Gesetz heißt es unmissverständlich, dass der Anbau nur in privaten Wohnungen erlaubt ist. (§ 9 Abs. 1 CanG)
    Das Bundeskleingartengesetz schließt die Nutzung der Gartenlaube als Wohnsitz grundsätzlich aus.

  2. Wer Cannabis zum Eigenbedarf anbaut, muss sicherstellen, dass dritte Personen keinen Zugriff auf die Pflanzen haben. Und das ist in einer Kleingartenanlage unmöglich. Denn eine Kleingartenanlage dient laut Satzung auch als öffentlicher Naherholungsraum und muss zugänglich sein. (§ 10 CanG)

  3. Kleingartenvereine können bei einer Duldung des Anbaus strafrechtlich belangt werden.

V. Regelung Gemeinschaftsstunden

Auf der Mitgliederversammlung am Samstag, 27.04.2024 wurde beschlossen, dass ab dem Gartenjahr 2025 jeder Garten drei Gemeinschaftsstunden im Jahr zu leisten hat.

VI. Aktuelle Bau- und Instandhaltungstätigkeiten

Umstellung der Verteilerkästen in Weg 7 auf digitale Stromzähler.

Instandhaltung der Fassade unseres Anbaus im Wirtschaftshof.

Nachfolgend ein paar Impressionen und herzlichen Dank an die fleißigen Helferinnen und Helfer!

Der Vorstand

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.